Sonntag, 1. Dezember 2013

Salat mit sexy Exotenfrucht

Feldsalat mit Granatapfel und Kaki
Zutaten: 60 Gramm Feldsalat, 1/4 Kaki, 1 EL Granatapfelkerne,
50 Gramm Fetakäse. Dressing: 2 EL Olivenöl, 1 EL Balsamico-Essig,
1 Schuss frische Zitrone, Salz, Pfeffer, Kräuter

Irgendwie ist die Kaki wie ein C-Promi. Kaum einer kennt sie, irgendwer schreibt im Internet herrlich viel PR-Quatsch über sie  – und wenn man einmal auf sie achtet, taucht sie plötzlich überall auf. Doch im Gegensatz zum C-Promi wird die Kaki wahnsinnig unterschätzt.

Weil auch ich oft in fragende Gesichter gucke, wenn ich von Kakis erzähle, habe ich sie mal gegoogelt, bevor ich ein Rezept mit ihr präsentiere. Kakis seien die „Aprikosen des Orients“ ist zu lesen. Anderswo werden sie als „die süßen Tomaten“ bezeichnet. „Wie Aprikose und Vanille“ sollen sie schmecken, wahlweise auch ein „Aroma von Birne und Aprikose“ haben. Wer es genauer wissen will: Die Frucht hat sogar eine eigene Website: kaki-info.de. Es scheint eine richtige Kaki-Lobby da draußen zu geben, nur eine Facebook-Fanpage habe ich noch nicht entdeckt.

Feldsalat mit Granatapfel und Kaki

Zu viele Informationen, ich rate einfach: Selbst probieren! Denn die exotische Frucht gibt’s in fast jedem Supermarkt und sie schmeckt super – pur, im Müsli oder auch im Salat. (Und für die echten Laien unter euch: Auf dem Bild ist es die rechte Frucht...)

Voilà: Exotischer Feldsalat mit Kaki und Granatapfel


Ihr könnt es euch schon denken: Die Zubereitung ist mal wieder denkbar einfach! Den Feldsalat zupfen und waschen, die Kerne aus dem Granatapfel löffeln, Kaki und Fetakäse in kleine Würfel schneiden. Und fürs Dressing einfach Öl, Balsamico und Zitrone verrüren, mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken.


Feldsalat mit Granatapfel und Kaki

Bon Appétit! Und auch wenn der Granatapfel fast genauso exotisch wie die Kaki ist – eine eigene Website konnte ich für ihn nicht entdecken. Immerhin geht aus dem Wikipedia-Eintrag hervor, dass es sich beim Granatapfel im weitesten Sinne um ein Weiderichgewächs handelt. Klingt irgendwie nicht so sexy wie „Aprikose des Orients“. Offenbar fehlt dem Granatapfel die Lobby.

Keine Kommentare: